Sonntag, 9. September 2018

tierisch


Hundebesitzer und der VV sind sich einig:

Badespaß im Naturfreibad kommt nicht nur bei den Vierbeinern gut an

Schon mittags tummelten sich gleichzeitig über 50 Hunde am und im Wasser des Schimmteiches. 

ONsuderwich-Bilder: Sebastian Pokojski





Noch nasses Fell, aber wieder
bereit für den nächsten Sprung
ins Wasser

(sepo) Auf große Resonanz stießen die Organisatoren (Stadt RE mit Unterstützung des Verkehrsvereins Suderwich Essel) des Hundeschwimmens im Naturfreibad. Hundebesitzer konnten erstmalig und kostenlos ihren Vierbeinern etwas Besonderes bieten: Badespaß dort, wo sonst nur Menschen schwimmen.
Das freute am heutigen, spätsommerlichen Sonntag nicht nur die Vierbeiner. Von 11:00 bis 18:00 Uhr waren über 250 Hunde mit ihren Besitzern vor Ort. Die Hundehalter haben das Angebot gerne genutzt und ihren Vierbeinern eine Abkühlung im Wasser ermöglicht. Auch Markus Flögel, Vorsitzender des Verkehrsvereins Suderwich Essel und Mitorganisator, ist, genauso wie die übrigen Vereinsmitglieder, von dem Besucherandrang begeistert: "Wir sind überrascht von der großen Resonanz und hoffen, dass viele Hundebesitzer und deren Vierbeiner beim nächsten Mal wieder dabei sind." Denn so viel steht fest: eine Wiederholung Ende des nächsten Sommers wird es geben.

Bälle apportieren war die Lieblingsbeschäftigung vieler Vierbeiner heute im Naturfreibad.