Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Termin

„Gretchen“ öffnet zum 1. Advent
am 1. Dezember 2018


(sepo) In den letzten vier Monaten haben die ehrenamtlichen HelferInnen des Vereins Nachbarschaftshilfe über Grenzen e.V. über 120 Liter Farbe in die neuen Räume des „Gretchen“ an der Schulstraße 28 in Recklinghausen Suderwich gebracht. Etliche Pinsel und Rollen sind dabei verbraucht worden. Es wurde viel geputzt und gereinigt. Bei den übrigen Renovierungsarbeiten haben sie von ehrenamtlicher Hilfe profitieren können. Nun ist es soweit: am 1. Dezember wird die generationsübergreifende Begegnungsstätte „Gretchen“ im neuen Glanz eingeweiht. Zur Eröffnung laden die Macher deshalb ab 14:00 Uhr ein, gemeinsam dies zu feiern. „Bei Kaffee und Kuchen in vorweihnachtlicher Atmosphäre, wollen wir mit unseren Besuchern ins Gespräch kommen, gerne über alle Generationen hinweg. Die Spenden für Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten kommen auch dem Hospiz zum heiligen Franziskus zugute,“ so die Vereinsvorsitzende Barbara Kleiner.  An diesem Tag s…

Neues aus der Gemeinde

Drei Projekte stehen für aktive Gemeindearbeit am Kirchort St. Barbara

(sepo) Seit über zwei Jahren gibt es am Kirchort St. Barbara die von Laien gestalteten und ausgeführten Wort-Gottes-Feiern. Am letzten Sonntag hörten die Besucher der regelmäßig stattfindenden Feiern abwechslungsreiche Gebete und Texte zum Thema „Lebenszeit“ und konnten meditativ innehalten, um gemeinsam eine Pause in unserer schnelllebigen Zeit einzulegen. Für stimmungsvolle Musik sorgte die „Ad hoc-Band“ der Gemeinde. Im Anschluss wurde Gelegenheit zum Gedankenaustausch im gewohnten Rahmen geboten, was die Besucher des Wortgottesdienstes immer wieder gerne annehmen.

Heute fand von 15.00 bis 18.00 Uhr der diesjährige Elisabethkaffee statt. Die Frauen der Gemeinde hatten einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit guter Unterhaltung im Pfarrheim an der Eulenstrasse, das bis auf den letzten Platz gefüllt war. Die mittlerweile 11-köpfige Theater-Truppe und das fünfköpfige Küchenhelferinnen-Team haben durch ihre…

Termin

Interessantes Rahmenprogramm
zum 26.
Martinimarkt
Kabangwe-Café & „Evening-Song”
Traditionsgemäß findet am kommenden Wochenende im Suderwicher Dorf der Martinimarkt statt. Neben den Vereinen aus dem Ortsteil engagiert sich auch wieder die katholische Kirchengemeinde Liebfrauen  unter anderem mit dem Kabangwe-Café im Pfarrheim St. Johannes zugunsten der Partnergemeinde St. Mary in Sambia. Am Samstag, 10. November von 14.30 Uhr - 17.30 Uhr und am Sonntag, 11. November von 11.30 Uhr - 17.00 Uhr sind bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen alle herzlich zu Gesprächen, zum Ausruhen und Aufwärmen willkommen. Ebenso ist es möglich, sich eingehender über die Gemeindepartnerschaft zu informieren. "Da der Kuchen gespendet wird, können wir unsere Einnahmen 1:1 für unser Hilfsprojekt weitergeben," so Pastoralreferentin Judith Pieper. 
Auch ist die St.-Johannes-Kirche während des Martini-Marktes zur Besichtigung und Besinnung geöffnet und lädt ein, neu erkundet und entdeckt zu werden. …

Neues aus Suderwich

Gretchen weckt die Aufmerksamkeit der
Medienvertreter bereits vor der Eröffnung


(sepo) Auch am heutigen Vormittag waren wieder lokale Medienvertreter von Zeitung, Radio und Fernsehen vor Ort in Suderwich. Die Recklinghäuser Niederlassung der „Meisterleister“ nutzte die Baustelle an der Schulstrasse, um ihren Kandidaten der diesjährigen Tapeziermeisterschaft der Öffentlichkeit im Gretchen vorzustellen. Denn dort sind die Renovierungsmaßnamen für die am 1. Dezember geplante Eröffnung noch in vollem Gange. Der Verein Nachbarschafhilfe über Grenzen e.V. hat bereits viele der Arbeiten in Eigenleistung erbracht, ein wenig Hilfe von den Spezialisten, die heute vor Ort waren, gab es auch: sie legten beim Streichen mit Hand an.
„Da die Eröffnung unserer Begegnungsstätte noch Ende dieses Jahrs geplant ist und viele Fördertöpfe bereits erschöpft sind, haben wir in großen Teilen unsere Arbeit mit Vereinsmitteln gestemmt. Über jede Form der Unterstützung sind wir dankbar. Gespendete Gelder könnten…