Direkt zum Hauptbereich

Posts

politisch

Sommer-Stadtteil-Interview ONsuderwich-Redakteur Sebastian Pokojski sprach mit Ratsfrau Anja-Christina Rex, die seit den letzten Kommunalwahlen einen Suderwicher Wahlkreis im Rat der Stadt Recklinghausen vertritt. Die dreifache, engagierte Mutter setzt sich vor Ort für die Belange der Bewohner*innen, Vereine und Firmen ein. Gerne beantwortete sie unsere Fragen. Lesen Sie im Nachfolgenden, wie und warum die Suderwicherin (re)agiert? Sebastian Pokojski : Welche Neuigkeiten gibt es für Suderwich? Was ist derzeit in Suderwich aktuell? ONsuderwich-Bild: Sebastian Pokojski Anja-Christina Rex : In Suderwich wirkt immer noch das wunderbare Freibadfest nach, welches der VV in diesem Jahr endlich nach coronabedingter Pause durchführen durfte und welches sehr gut angenommen worden ist. Und natürlich ganz aktuell haben wir die Enthüllung Gedenktafel zum 75. Jubiläum der Ruhrfestspiele in Recklinghausen, deren Wiege ja nun einmal in Suderwich steht. Enthüllt hat die Tafel unser Bürgermeister Christ
Letzte Posts

Sport

„ Bleiben Sie in Bewegung“ 6-Wochen-Sportprojekt ONsuderwich-Bild: Sebastian Pokojski von Sebastian Pokojski Physiotherapeut Dietmar Parlow rät seinen Patient*innen: „Bleiben Sie in Bewegung“ Eine guter Motivationsspruch, der impliziert, dass man(n) bzw. frau vorher in Bewegung war. Gerade durch die Corona-Zeit und die damit verbundenen Lockdowns sind bei vielen die sportlichen Aktivitäten eingeschränkt gewesen. So habe auch ich den Sport nicht besonders priorisiert. Ein Grund im Selbstversuch die Situation positiv zu verändern: Seit Mitte Mai kann ich untergestützt durch die Physiotherapiepraxis Parlow sechs Wochen lang unter professioneller Betreuung trainieren. Beim Training: Physiotherapeutin Conny Müller erklärt Sebastian Pokojski die richtige Ausführung an den Trainingsgeräten. ONsuderwich-Bild: Dietmar Parlow Los ging es an einem Donnerstag Nachmittag zu einer Eingangsuntersuchung, durchgeführt von Physiotherapeutin Conny Müller. Die motivierte Mitarbeiterin der Praxis Parlow ar

initiativ

ON (Rad)TOUR  mit der Kolpingsfamilie Suderwich Teil (2) von Sebastian Pokojski (Text & Foto) Im letzten Monat war ich schon dabei, als es hieß: auf den Sattel und los. Auch am gestrigen Abend ging es wieder mit der Kolpingsfamilie Suderwich turnusgemäß mit dem Rad durchs Ruhrgebiet. Auf dem Weg mit den fünf Radlern ließen sich die Impressionen, besonders der durch den Wandel des Bergbaus geprägten Industriestädte, gut einfangen. Über Hillen ging es auf der 30-Kilometer-Tour auf die "Allee des Wandels" vorbei an der Zeche General Blumenthal bis nach Herten-Süd zur Zeche Ewald und nach Hochlarmark. Noch heute prägen die Tagesanlagen vom Schacht Recklinghausen I und das Fördergerüst von Recklinghausen II das Bild des Stadtteils. Entlang der Emscher führte Tourleiter Christoph Osterholt von dort zur ersten Pause am Stadthafen. Nach erfrischenden kühlen Getränken und netten Gesprächen war das nächste Ziel entlang des Rhein-Herne-Kanals der Kawamata-Turm an der Emscher. Durch

tierisch

  ONsuderwich-Bilder: Sebastian Pokojski Wildes Geschnatter weckte heute am frühen Morgen meine Aufmerksamkeit. Auf dem Schornstein der Nachbarn schimpfte eine Nilgans vor sich hin und vertrieb die ruhenden Saatkrähen. Nach fünfminütigem Meckern brach auch sie gegen Westen auf. Ob sie wohl den Braten gerochen hat? 

Tradition

Maiandacht auf Klaas Hof von Sebastian Pokojski (Text & Fotos) Die Kolpingsfamilie Suderwich pflegt seit Jahren schon die Tradition eine Maiandacht abzuhalten. Der Ort ist für gewöhnlich an der Anfang des 20ten Jahrhundert gebauten Kapelle auf Klaas Hof. In den letzten zwei Jahren mussten coronabedingt die Teilnehmer*innen auf die Andachten verzichten. Um so mehr freuten sich die Vorsitzenden Anne Quinkenstein und Christoph Osterholt, dass heute Abend um 20.00 Uhr über 60 Andachtsbersucher*innen den Weg zum Hof fanden. Diakon Stefan Petrat beleuchtete mit Texten das aktuelle Thema der heutigen Andacht "Maria, Königin des Friedens". Zusammen mit Claudia Bertels-Tillmann und Heinz-Werner Tönnis organisiert  das Dreier-Team die Andachten im Mai. Musikalisch hat Querbet unter Leitung von Andreas Schröder die Andacht untermalt. Die Maiandacht begann um 20.00 Uhr heute Abend Vor der Andacht war gute Stimmung unter den Besucher*innen Zischendurch mussten auch mal die Schirme für

in eigener Sache

ONsuderwich-Bild: privat Anmerkung der Redaktion: Lesen Sie die neuen aktuellen Grußworte unseres Schirmherrn Johannes Quinkenstein. - >  http://onsuderwich.blogspot.com/p/grußworte.html

initiativ

 ON (Rad)TOUR  mit der Kolpingsfamilie Suderwich von Sebastian Pokojski (Text & Fotos) Den gestrigen sonnigen Sommertag verbrachten 12 Suderwicher Radler*innen auf dem Weg quer durchs Ruhrgebiet. Für ONsuderwich habe ich mich der netten Gruppe angeschlossen und bin die 30-Kilometer-Tour mitgeradelt. Los ging es am Kreuz des Alten Kirchplatzes, durch die Brandheide zum Rhein-Herne-Kanal. Dem folgten wir bis nach Herten Süd zur Drachenbrücke. Eine kleine Pause in der Orchidee am Handweiser brachte Erfrischung und Zeit für Plaudereien, bevor es entlang der "Allee des Wandels" über Stuckenbusch, Hillen und dann durch die Felder über den Frankenweg wieder nach Suderwich ging. Die Route war durchdacht vorbereitet. Ein vierköpfiges Team (Ludolf Luhmann, Heinz-Werner Tönnis, Gisbert Osterholt und Norbert Peters) plant die Touren der Kolpingsfamilie Suderwich, die seit 2003 im monatlichen Rhythmus stattfinden. Wer Interesse hat, dabei zu sein kann sich jeden 2.ten Mittwoch im Mona